Zum Hauptinhalt springen

Insgesamt zielt VertiKKA auf eine umfassende Modell-Lösung für einen innovativen, neuen Baustein der nachhaltigen Stadtentwicklung. Durch die Integration von wasserwirtschaftlichen und Flächennutzungsaspekten werden neue Synergiepotentiale erschlossen – mit weitreichenden Vorteilen für ein zukunftsfähiges Stoffstrommanagement, gesteigerte Ressourceneffizienz, höhere Resilienz gegenüber Wetterextremen und einer Aufwertung des urbanen Erscheinungsbilds.

Im Einzelnen werden in VertiKKA zu folgenden Zielsetzungen Lösungen entwickelt:

Ziele von VertiKKA

Die disziplin- und sektorübergreifende Zielstellung von VertiKKA wird in Lösungsansatz und Konsortialzusammensetzung konsequent abgebildet und durch eine enge Zusammenarbeit mit lokalen Partnern wie der Stadt Köln und den Kölner Stadtentwässerungsbetrieben ergänzt.